· 

Tag 23 - "Klarheit" und warum, es sooo wichtig ist

„Klarheit“ oder „Transparenz“ ist in aller Munde, wünschen sich angeblich viele. Ich stelle jedoch immer wieder fest, dass einige dann doch nicht damit umgehen können, wenn Transparenz gelebt bzw eingefordert wird. Oder es wird mit zweierlei Maß gemessen. Also selbst fordert man Klarheit, ist dann aber nicht bereit, offen zu sein.

 

Wo fällt es mir besonders auf?

 

  • In der Politik wird den Bürgern oft nicht „reiner Wein“ eingeschenkt, weil man vielleicht meint, die Bürger können damit nicht umgehen oder man würde womöglich nicht mehr wieder gewählt werden. Auf der anderen Seite wundern sich Politiker dann aber über die Politikverdrossenheit der Wähler.
  • Firmen, die versuchen, Kunden zu täuschen. Z.B. durch große Verpackungen mit viel Luft, plötzlich neue Verpackungen und dabei einer insgeheimen Verringerung des Füllgewichts, Verwendung von billigen Inhaltsstoffen, um möglichst noch mehr Kosten zu reduzieren, etc.
  • Firmen, die ihren Mitarbeitern nicht offen gegenüber sind, vielleicht die finanzielle Situation nicht offenlegen, ihre Mitarbeiter ungleich bezahlen, ...
  • Dienstleister, Verkäufer, die in erster Linie an ihre Provision, an ihren Profit denken und weniger, was das Beste für ihre Kunden ist.
  • In Beziehungen: wenn Paare wg der Kinder oder finanziellen Gründen zusammenbleiben, obwohl sie eigentlich in ihrer Beziehung nicht mehr glücklich sind.

 Kennst Du noch andere Fälle von Intransparenz?

 

Was möchte ich stattdessen?

 

Es ist zwar im ersten Moment, oftmals schon heftig, wenn jemand offen mit mir umgeht. Wenn jemand klar sagt, was Sache ist. Doch ich muss sagen, mir persönlich ist so ein Verhalten viiiiiel lieber, weil ich dann entscheiden kann, wie ich mit der Situation umgehe. Ich muss das ja nicht immer positiv finden, was mir mein Gegenüber sagt, aber ich habe dann die Wahl, wie ich reagiere. Ich glaube auch, dass es mein limbisches System besser findet, wenn es weiß, wie es dran ist, weil dann die Angst weniger wird.

 

Weil ich gemerkt habe, WIE wichtig es mir ist, dass offen, klar, transparent MIT MIR umgegangen wird, versuche ich im Gegenzug auch offen, klar und transparent zu sein. So empfehle ich grundsätzlich nur Partner aus meinem Netzwerk, mit denen ich selbst gute Erfahrungen gemacht habe. Vielleicht hörst Du von mir auch mal Dinge, die Du nicht unbedingt hören magst. Mir liegt es am Herzen, als Außenstehende Dir die Augen zu öffnen, zu zeigen, was schon gut bei Deinen Gästen ankommt und wo Du noch was verbessern kannst. Dann kannst Du entscheiden, was Du daraus machst.